Kurzinfo Gemeinde Binzen

 

Binzen im Markgräflerland

Das schmucke Dorf liegt an der Südspitze des fruchtbaren Markgräfler Lößhügellandes im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Binzen ist schon früh, 767, urkundlich erwähnt. Bereits zu Kaisers Zeiten standen hier stattliche Gasthöfe im Ort. Die drei Traditionsgasthäuser „Ochsen“, „Schwanen“ und „Mühle“ sind über 300 Jahre und laden zum Genuss nach Markgräfler Art ein – ob gutbürgerliche Küche oder Haute-Cuisine. An den Wochenenden und Feiertagen bietet sich deshalb das im Markgräflerland gewohnte Bild: Volle Parkplätze vor den Gasthäusern mit Autos aus nah und fern.

Basisdaten zu Binzen:

Höhe: 272 m ü. NN
Fläche: 5,81 km²
Einwohner: 2.879 (31. Dez. 2008)
Postleitzahl: 79589
Vorwahl: 07621

Ortsteile von Binzen:

Binzen ist Sitz des Gemeindeverwaltungsverband „Vorderes Kandertal“. Dem GVV gehören neben der Gemeinde Binzen folgende weitere Mitglieder an:
Eimeldingen | Fischingen | Rümmingen | Schallbach | Wittlingen

Offizielle Homepage der Gemeinde Binzen:

www.binzen.de

Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Branchen
Einkaufen
Essen & Trinken
Fotogalerie Binzen
Freizeit
Kultur
Messen und Gewerbeschauen in Binzen
Touristik
Veranstaltungskalender

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bildnachweis (nach Reihenfolge): (1) © Sabine Ronge - markgraefler.de
Autor: Geschrieben von: Dirk Ruppenthal Drucken