Headpic Monatsmagazin "Wohin im Markgräflerland"

Badisch genießen mit Blick auf die Vogesen: Der Landgasthof „Grüner Baum“ in Badenweiler-Sehringen

„Die Sonnenuntergänge sind traumhaft!“ Franziska Schwer, die neue Inhaberin des Sehringer Landgasthofs „Grüner Baum“ ist begeistert. Ihre Gäste auch. Vor allem, weil das einmalig schön gelegene Traditionsgasthaus im oberen Lipburger Tal wieder offen ist. Und sie werden nicht nur mit einer herrlichen Aussicht über den Müllheimer Eichwald bis zu den Vogesen belohnt. In der Küche stehen Franziska Schwers Lebensgefährte Bernd Rasmus und Beikoch Florian Walter am Herd und verwöhnen die Gäste mit echter, frischer badischer Traditionsküche.

wohin-2016-11-816
In der kurzen Zeit, seit der „Grüne Baum“ nach über einem Jahr Vakanz wieder offen hat, hat es sich schon herumgesprochen: die geschmorten Ochsenbäckle mit Semmelknödeln und Salat oder die Zunge in Madeira mit Bandnudeln muss man unbedingt probiert haben. Jetzt im Herbst wartet die Karte des Grünen Baum auch mit allerhand Wildgerichten auf, zum Wildschweingulasch gibt es Preiselbeerbirne, Spätzle und Rotkraut.

wohin-2016-11-818Alles hausgemacht, nichts aus der Tüte, auch nicht die Saucen und Suppen, darauf legt Rasmus größten Wert. Er selbst kocht am liebsten Schmorgerichte, und so kommt man bei ihm auch in den Genuss eines echten Sauerbratens oder von Rouladen. Oder von einem himmlisch zarten Boeuf bourgignon. „Wir mögen selbst sehr gerne Fleisch, aber natürlich finden auch Vegetarier etwas auf der Karte“, sagt Franziska Schwer. Vielleicht Knödel mit Kräuterseitlingen oder Ravioli mit Kürbis- oder Steinpilzfüllung. Und natürlich eine große Auswahl an frischen Salaten.

wohin-2016-11-817Die Zutaten kommen vorwiegend von lokalen und regionalen Produzenten wie dem Fallerhof bei Feldkirch, von Metzger Kaltenbach aus Schallstadt oder den einheimischen Hofläden. Zwölf Jahre lang haben die Beiden Restaurants in Freiburg geführt, zuerst in Haslach, dann in Herdern, bis sie mit dem „Grünen Baum“ ihren Traum vom eigenen Gasthof verwirklichen konnten. Mit im Service tätig ist auch Franziska Schwers Tochter Sarah, sie sorgt hauptsächlich für einen reibungslosen Ablauf an der Theke. Die einladenden Gasträume erhielten neue Lampen, Stuhle und Sitzpolster. Für wohliges Behagen sorgt im Winter der Kachelofen, der neben dem Thekenraum auch das holzgetäfelte „Schwarzwaldstüble“ mit seinen urigen Tischen und Stühlen erwärmt.

wohin-2016-11-819Der „Grüne Baum“ hat zwei Ruhetage. Das ändert sich in der Sommersaison, sagt Franziska Schwer. Dann wird auch auf der Terrasse mit der unvergleichlichen Aussicht gewirtet. Ein weiteres Plus sind neben der Top-Lage auch die in ausreichender Zahl vorhandenen Parkplätze direkt vor dem Haus. Und Hunde sind immer willkommen, sind die neuen Besitzer doch selbst große Hundeliebhaber mit zwei eigenen Vierbeinern.

Text/Fotos: Dorothee Philipp


Allgemeine Informationen zum Landgasthof Grüner Baum


Landgasthof Grüner Baum
Sehringerstraße 19, 79410 Badenweiler Sehringen
Tel. 07632/7569 385 | www.gruener-baum-sehringen.de

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Sonntag: ab 18.00 Uhr, Küche bis 21.00 Uhr
Mittagstisch Freitag bis Sonntag: 12.00 - 14.00 Uhr
Sommersaison (01.04.-31.09.) zusätzlich Freitag bis Sonntag von 14.30-17.00 Uhr: Vesper und Kaffee & Kuchen
Ruhetage Montag und Dienstag
Hauptgerichte ab 14,- EUR

Dieser Beitrag sowie sämtliche Bilder wurden uns von unserem Medienpartner TS Verlag zur Verfügung gestellt. Die aktuelle Ausgabe des Monatsmagazins "Wohin im Markgräflerland", in dem auch dieser Artikel erschienen ist, können Sie als PDF online einsehen. Klicken Sie hierzu einfach auf das Logo oder klicken Sie hier.

wohin_logo_weiss

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bild(er) zur Verfügung gestellt von: TS Verlag Neuenburg (Fotos: Dorothee Philipp)
Donnerstag, den 31. August 2017 um 08:15 Uhr | Wohin im Markgräflerland

kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
Banner Buchhandlung Beidek Müllheim
markgraefler.de

Landkarte

Karte des Markgräflerlandes

 
 

Mit freundlicher Unterstützung unserer Portalpartner:
Sparkasse Markgräflerland
Fürstenberg Brauerei
AleMannenEnergie
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de