Headpic Service markgraefler.de

1.000 Bäume für den Klimaschutz: Baumpflanzaktion der Stadtwerke MüllheimStaufen und des GewerbeParks Breisgau

Gut 1.000 Eichen- und Spitzahorn-Setzlinge lagen zur diesjährigen Baumpflanzaktion der Stadtwerke MüllheimStaufen bereit, um von deren Kunden, Unternehmensvertretern aus dem GewerbePark Breisgau sowie Schülerinnen und Schülern eingepflanzt zu werden. Die Aktion der Stadtwerke fand bereits zum 9. Mal statt, erstmals in Kooperation mit dem Gewerbepark und auf dessen Flächen.

Am Vormittag waren zunächst die Erstklässler der Eschbacher Grundschule an der Reihe, um „ihre“ Bäume zu pflanzen – und taten dies bei bestem Herbstwetter mit großem Engagement.  „Für die Kinder ist das nicht nur eine schöne Abwechslung zum Schulalltag“, sagte Herbert Stiefvater, der als Leiter des Forstbezirks Staufen-Breisach gemeinsam mit mehreren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Aufforstung anleitete, „sie lernen so schon sehr früh und ganz praktisch, welche Bedeutung der Wald für unsere Umwelt und für unser Klima hat.“ Dies stellte Stiefvater auch am Nachmittag heraus, als zahlreiche Kundinnen und Kunden sowie einige Unternehmensvertreter zum Baumpflanzen antraten. Staufens Bürgermeister Michael Benitz und Müllheims Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich betonten als Vertreter des Aufsichtsrats der Stadtwerke MüllheimStaufen, wie wichtig es sei, Klimaschutz umfassend anzugehen, und begrüßten es, dass sich auch Industrie und Gewerbe mehr und mehr dabei engagieren. Markus Riesterer, Geschäftsführer der Gewerbepark Breisgau GmbH, stellte die nachhaltige Kooperation mit den Stadtwerken heraus, die bereits im Frühjahr durch einen Vertrag mit zunächst 10-jähriger Laufzeit besiegelt worden ist. Stadtwerke-Geschäftsführer Jochen Fischer war es schließlich vorbehalten, den Startschuss zum Pflanzen zu geben.

GP_Baumpflanzaktion_11-2015-web
Erstmals wurde mit der Baumpflanz-Aktion eine bisherige Brachfläche aufgeforstet – und damit ein neuer Wald geschaffen. Wie groß die Bedeutung solcher Neuanpflanzungen für den Natur- und Klimaschutz ist, macht eine in diesem Jahr veröffentlichte Studie der Naturschutzorganisation WWF und des Internationalen Instituts für angewandte Systemforschung (IIASA) in Wien deutlich. Danach werden bis 2030 weltweit 170 Millionen Hektar Wald verloren gehen, wenn sich die aktuelle Entwicklung fortsetzt.  Die Ursachen für die großflächige Rodung von Wäldern liegen laut der Studie vor allem in der Umwandlung der Flächen für Viehzucht, für Palmöl- und Sojaplantagen sowie für Bergbau- und Infrastrukturprojekte.

Die großflächige Zerstörung wiegt umso schwerer da Wälder als natürliche Kohlendioxidspeicher eine wichtige Rolle im weltweiten Klimaschutz spielen.  Die Aufforstung von bislang baumfreien Flächen ist also gleichermaßen ein Beitrag zum Natur- wie auch zum Klimaschutz.

Für die Stadtwerke MüllheimStaufen schließt sich damit ein Kreis in Sachen Klimaschutz: Seine Kunden versorgt der regionale Energieversorger mit umweltfreundlichem AlemannenGas und zu 100 Prozent regenerativ erzeugtem AlemannenStrom und fördert so aktiv den Klimaschutz – indem der Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids vermieden wird. Mit der seit einigen Jahren regelmäßig durchgeführten Baumpflanzung, bei der die Stadtwerke für jede neue Kundin und für jeden neuen Kunden einen Eichen-Setzling finanzieren, setzt das Unternehmen parallel an der anderen Seite an: Wenn nämlich der kleine Setzling in den heimischen Wäldern über viele Jahrzehnte zu einem stattlichen Baum heranwächst, bindet er dabei große Mengen Kohlendioxid aus der Luft und entlastet damit das Klima.

Stadtwerke und Gewerbepark betonten zum Abschluss der Veranstaltung, dass in den kommenden Jahren weitere Flächen innerhalb des Parks aufgeforstet werden. Klima und Natur werden es danken.
Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Beitrag: Neue Kooperation der Stadtwerke mit dem Gewerbepark Breisgau
Beitrag: Kunden der Stadtwerke pflanzen Eichensetzlinge für Klimaschutz
Beitrag: Eichenpflanzaktion der Stadtwerke mit Neukunden und Kindergärten
Beitrag: Sparkasse und Stadtwerke unterstützen Eichenpflanzaktion
Beitrag: COVERnights-Besucher werden Baumpaten
Beitrag: Stadtwerke eröffnen neues Kundencenter in Staufen
Beitrag: Eichen für den Klimaschutz - Neukunden werden Baumpate
Beitrag: Nachhaltige Energieversorgung im Markgräflerland
Beitrag: Bürger-Energie Südbaden eG - Zukunft regenerativ gestalten
Beitrag: AlemannenEnergie - Günstige Strom- und Gastarife

Externe Links zum Thema:
www.alemannenenergie.de
www.buerger-energie-suedbaden.de

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bild(er) zur Verfügung gestellt von: Stadtwerke MüllheimStaufen
Mittwoch, den 25. November 2015 um 10:11 Uhr | Dirk Ruppenthal
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de

Unsere Portalpartner

Banner Portalpartner Sparkasse Markgräflerland
Teaser Fürstenberg Brauerei Gastroführer Markgräflerland
Teaser Stadtwerke Müllheim-Staufeb
Anzeigen
Banner Stadtwerke MüllheimStaufen
Banner Ökoportal
 
 

Mit freundlicher Unterstützung unserer Portalpartner:
Sparkasse Markgräflerland
Fürstenberg Brauerei
AleMannenEnergie
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de