Headpic Service markgraefler.de

Stadtwerke eröffnen neuartige Solarthermie-Anlage am Schwimmbad in Müllheim

Die Stadtwerke MüllheimStaufen haben am Freitag, den 29. November 2013 eine neuartige Solarthermie-Anlage auf dem Dach des Betriebsgebäudes im Müllheimer Freibad eröffnet. Sie wird künftig ganzjährig Wärme liefern. Das durch Sonnenenergie erwärmte Wasser wird während der Badesaison unmittelbar im Freibad – vorrangig zum Betrieb der Duschen – genutzt, während der Wintermonate  unterstützt die Anlage  die Wärmelieferung, um Gebäude und Leitungen vor Frostschäden zu schützen.

Der auf dem Gebäudedach des Müllheimer Freibades installierte Linearspiegel besteht aus einer Matrix von 18 Spiegeln aus Aluminium, die das Sonnenlicht auf einen Empfänger – einen so genannten Absorber – reflektieren und  bündeln. Jeder Spiegel ist auf einer festgelegten Position auf der Achse montiert und mit den jeweils anderen Spiegeln verbunden. Dadurch genügt ein einzelner Motor, um alle Spiegel zusammen der Ost-West-Bewegung der Sonne nachzuführen. Ein zweiter Motor steuert die Neigung der Matrix und passt den Winkel je nach Stand der Sonne zum Horizont automatisch an. Die erzeugte Wärme wird in einen Pufferspeicher geführt, der die Verbrauchsspitzen ausgleicht und so auch außerhalb der eigentlichen Sonneneinstrahlung die Wärme über einen längeren Zeitraum bereitstellen kann.

Müllheim langfristig zu einer energieautarken Kommune machen


„Mit dieser neuartigen Technologie“, sagt Michael Sattler, Technischer Leiter der Stadtwerke MüllheimStaufen, „können wir die Sonnenenergie direkt nutzen und damit die Energiekosten des Freibads signifikant senken. Gleichzeitig dient uns die Anlage als Prototyp für vergleichbare Projekte. Denn mit dieser Technik können wir autarke Energie-Inseln vor Ort schaffen, die uns in Müllheim unabhängiger machen von Gas und Öl. So kommen wir unserem Ziel einen Schritt näher, Müllheim langfristig zu einer energieautarken Kommune zu machen. Dies wird auch die Netze entlasten“

Solarspiegel_Freibad_Muellheim-web
Die Anlage ist wartungsarm, weil sie automatisch geführt wird und sich außerdem durch eine spezielle Beschichtung selbst reinigt. Sie benötigt im Vergleich zu einer herkömmlichen Solarthermie-Anlage nur die Hälfte der Fläche und kann somit auch auf kleinen Dächern wirtschaftlich betrieben werden. Gegenüber herkömmlichen Solarthermie-Anlagen hat sie zudem den Vorteil, unempfindlich gegen (kühlenden) Wind zu sein.

Das Linearspiegelsystem wird von der Isomorph-Deutschland GmbH in Bamberg gefertigt. Die HEUBECK GmbH aus Überlingen, die auf Linearspiegel-Technologien spezialisiert ist, hat die Anlage in Kooperation mit dem Müllheimer Steinbeis Transferzentrum STZ 584 optimiert und auf die Gegebenheiten vor Ort in Müllheim angepasst. Die Montage erfolgte in Zusammenarbeit mit der Firma Degen aus Müllheim sowie dem Ingenieur- und Sachverständigenbüro Roland Heubeck, das die Feinabstimmung im Auftrag des Herstellers vornahm.

Die Stadtwerke MüllheimStaufen als Eigentümer betreiben die Anlage, liefern die Wärme an das städtische Freibad und sind verantwortlich für Wartung, Reparatur und Versicherung. Innerhalb der nächsten fünf bis acht Jahre soll sich die Anlage amortisieren.
Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Beitrag: Sparkasse und Stadtwerke unterstützen Eichenpflanzaktion
Beitrag: COVERnights-Besucher werden Baumpaten
Beitrag: Stadtwerke eröffnen neues Kundencenter in Staufen
Beitrag: Eichen für den Klimaschutz - Neukunden werden Baumpate
Beitrag: Nachhaltige Energieversorgung im Markgräflerland
Beitrag: Bürger-Energie Südbaden eG - Zukunft regenerativ gestalten
Beitrag: AlemannenEnergie - Günstige Strom- und Gastarife
Eintrag: Willkommen bei der Sparkasse Markgräflerland

Externe Links zum Thema:
www.alemannenenergie.de
www.buerger-energie-suedbaden.de

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bild(er) zur Verfügung gestellt von: Stadtwerke MüllheimStaufen
Samstag, den 07. Dezember 2013 um 13:58 Uhr | Dirk Ruppenthal
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de

Unsere Portalpartner

Banner Portalpartner Sparkasse Markgräflerland
Teaser Fürstenberg Brauerei Gastroführer Markgräflerland
Teaser Stadtwerke Müllheim-Staufeb
Anzeigen
Banner Ökoportal
Banner Stadtwerke MüllheimStaufen
 
 

Mit freundlicher Unterstützung unserer Portalpartner:
Sparkasse Markgräflerland
Fürstenberg Brauerei
AleMannenEnergie
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de