Headpic Service markgraefler.de

„Schulterschmerz – Was tun?“ - 3. Medizin-Forum in der Angell Akademie in Freiburg

Das Physiotherapiezentrum „Movin am Lorettoberg“®, das RKK Klinikum und die Physiotherapieschule der Angell-Akademie Freiburg laden Interessierte und Betroffene herzlich zum 3. Medizin-Forum „Schulterschmerz - Was tun?“ am Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 18.00 Uhr in der Angell Akademie ein. Experten informieren aus erster Hand über Ursachen, moderne Diagnostik und aktuelle Behandlungsmethoden bei Schulterbeschwerden. Schwerpunkt wird sein, darzustellen, in welchen Fällen Operationen vermeidbar sind und in welchen nicht. Neben vier Expertenvorträgen werden neue Messmethoden demonstriert, mit denen der Verlauf der Therapie dokumentiert werden kann. Der physiotherapeutische Nachwuchs wird demonstrieren, welche Ausbildungsmöglichkeiten dieses abwechslungsreiche Berufsbild hat.

Daniel-Klein-webDie moderne Medizin ist hoch komplex und wird erst dann richtig gut durchgeführt, wenn Diagnostik und Therapie in einem „Netzwerk“ von Kompetenzen angeboten werden. Weder die Ärzte beherrschen die Materie alleine, noch die Physiotherapeuten. Betroffene Patienten erwarten, dass die, die sich um sie bemühen, kooperieren. Bei den Vorträgen wird erlebbar, wie Ärzte und Physiotherapeuten sowohl bei der konservativen Therapie als auch nach operativen Maßnahmen zum Wohle der Patienten zusammenarbeiten.

Der Moderator der Veranstaltung Daniel Klein, Physiotherapeut des Therapiezentrums am Lorettoberg und Spezialist für die Therapie der Schulter, zeigt in seinem Vortrag auf was man mit konservativer Physiotherapie erreicht werden kann und wo die Grenzen der Physiotherapie sind.

Dr. med. Martin Klein, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, wird darstellen, dass es bei ärztlicher Diagnostik und Therapie viele Möglichkeiten, aber auch Grenzen gibt, die zu beachten sind - z.B. auch aus ethischen Gründen.

Dr-Steffen-Schneider-webDer Schulterspezialist Dr. med. Steffen Schneider, Leitender Arzt der Schulterchirurgie am Loretto-Krankenhaus spricht zum Thema „Wann ist eine OP sinnvoll und auch unausweichlich und welche OP-Methoden gibt es?". Im Zentrum für Schulterchirurgie bietet der Schulterspezialist Patienten die ganze Palette aus Indikation, Diagnose, Beratung, Therapie und Anschlussheilbehandlung.

Caroline Schmelzle, Physiotherapeutin B.A., referiert zum Thema, wie eine Nachbehandlung nach einer Operation aussehen kann und was dabei zu beachten ist.

Darüber hinaus stellen Schüler und Studenten der Physiotherapieschule der Angell-Akademie den Ausbildungsgang zum Beruf des Physiotherapeuten vor. Zum Abschluss des Forums besteht die Möglichkeit, offen gebliebene Fragen zu erörtern.

Allgemeine Informationen


Was: 3. Medizin-Forum „Schulterschmerz – Was tun?“
Wann: Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 18.00 Uhr
Wo: Angell Akademie (Aula), Kronenstraße 2-4, 79100 Freiburg

Der Eintritt ist frei, aufgrund der begrenzten Kapazität ist aber eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 0761 - 707 33 66 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Weiterführende Programminformationen sind abrufbar unter www.movin-freiburg.de.

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bild(er) zur Verfügung gestellt von: Foto D. Klein: © MOVEIN`am Lorettoberg / Foto Dr. Schneider: © RKK Klinikum
Montag, den 13. Februar 2017 um 15:25 Uhr | Dirk Ruppenthal
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
Banner Stadtwerke MüllheimStaufen
Banner Buchhandlung Beidek Müllheim
 
 
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de