Headpic Service markgraefler.de

„Allen wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert“ - Abschied der Klasse 4c bei der DRK-Seniorenfreizeit

Seit vier Jahren war die gemeinsame Weinachtsbäckerei mit Schülern der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule Müllheim fester Bestandteil der DRK-Seniorenfreizeit im Advent. Mit der diesjährigen Freizeit galt es für die Schüler der Klasse 4c mit dem Ende der Grundschulzeit Abschied zu nehmen.

„Mit Eurem Engagement habt ihr uns heute allen wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert – und damit dazu beigetragen, dass für uns heute definitiv kein verlorener Tag war“, stellte Frank Schamberger von der DRK-Servicestelle Seniorenarbeit in seiner kurzen Ansprache in Anspielung auf das bekannte Chaplin-Zitat fest . Er nutzte dabei auch die Gelegenheit sich bei allen Müttern und Vätern zu bedanken, die die Weihnachtsbäckerei über die Jahre hinweg mit persönlichem Einsatz oder Teigspenden begleiteten. Sein besonderer Dank galt beiden Elternbeirätinnen Annegret Dorn-Seifert und Daniela Koch, sowie den beiden Klassenlehrerinnen Gabriele Kinle und Adriane Westermann, die das Projekt entweder mit ins Leben gerufen oder mit großem Engagement fortgeführt hatten. Mit einem Fotoalbum mit zahlreichen Erinnerungsbildern zu den letzten Back-Aktionen gab er den Schülern auch die besten Wünsche des Teams der DRK-Seniorenarbeit für die weitere Schulzeit auf den Weg. „Macht weiter so – wir würden uns freuen, wenn wir Euch im Roten Kreuz wieder einmal begegnen“, so die Hoffnung des DRK-Mitarbeiters.

DRK-Seniorenfreizeit im Advent stand erneut ganz im Zeichen der Begegnung zwischen Jung und Alt


DRK-SeniorenFreizeit-im-Advent_1-webDie Seniorenfreizeit im Advent stand mit der Weihnachtsbäckerei erneut im Zeichen der Begegnung zwischen Jung und Alt. An einem Vormittag herrschte entsprechend geschäftiges Treiben in den verschiedenen „Backstuben“ im Christlichen Zentrum Breite. Basierend auf der Erfahrung von nahezu vier Jahren gemeinsamen Backens wurde fast schon wie am Fließband der Teig ausgestochen, im Anschluss routiniert mit Eigelb bestrichen und mit Streuseln oder Hagelzucker verziert. Jung und Alt arbeiteten dabei in Tandems – fehlende Erfahrung oder mangelnde Fingerfertigkeit wurde dabei durch den jeweiligen Tandem-Partner ausgeglichen. Mit Unterstützung der Mütter und Helferinnen des DRK wurden die „Zuckerbrötle“ anschließend gebacken, damit schon bald ein angenehmer Duft von frischem Gebäck durch die angemieteten Räumlichkeiten auf der Breite ziehen konnte. Insgesamt verarbeiteten die 25 Schüler und 17 Senioren unter Anleitung von fünf Müttern und einigen DRK-Helferinnen während des ganzen Vormittages rund sechs Kilo Teig.

Freiwillige Helfer des DRK-Kreisverbandes organisierten Freizeit bereits zum sechsten Mal


DRK-SeniorenFreizeit-im-Advent_2-webFreiwillige Helfer des DRK-Kreisverbandes organisierten mit Unterstützung der Servicestelle Seniorenarbeit die unter dem Motto „Ferien ohne Kofferpacken“ stehende Freizeit in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal. Im Bereich der Betreuung waren in verschiedenen Schichten rund zwanzig Ehrenamtliche im Einsatz, die die Programmgestaltung, sowie Küchen- und Betreuungsdienste übernahmen. Ehrenamtliche Fahrer holten die Senioren morgens ab und fuhren sie abends wieder nach Hause. Beim gemeinsamen Singen, beim Lauschen von Weihnachtsgeschichten und beim Basteln von Adventsgestecken und Weihnachtsschmuck konnten die Senioren wieder einige besinnliche Stunden in der Adventszeit erleben. Werner Glaubrecht bot mit seinem Vortrag „Müllheim früher und heute“ einen interessanten Einblick in die Geschichte Müllheims. Mit Pianist Thadeuz Klobuch fand die Freizeit bei stimmungsvoller Adventsmusik einen musikalischen Ausklang. Besonderer Höhepunkt des letzten Nachmittages war der Auftritt von Peter Lemm als Nikolaus. Wie gewohnt sorgte er mit einigen launigen Sprüchen bei den Senioren und Helfern für große Heiterkeit.
Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Beitrag: Bestnoten für den ambulanten Pflegedienst des DRK Müllheim
Beitrag: DRK ist auf Altkleiderspenden angewiesen
Verzeichnis: Soziale Einrichtungen im Markgräflerland
Verzeichnisse: Gesundheitsversorgung im Markgräflerland

Externe Links zum Thema:
www.kv-muellheim.drk.de


Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bildnachweis (nach Reihenfolge): (1-2) © DRK-Kreisverband Müllheim e.V.
Donnerstag, den 20. Dezember 2012 um 12:56 Uhr | Dirk Ruppenthal
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
markgraefler.de
Banner Ökoportal
 
 
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de