Headpic Service markgraefler.de

Chefarztwechsel im St. Josefskrankenhaus - Privatdozent Dr. Stephan Kersting folgt auf Professor Dr. Richard Salm

Im Rahmen eines Festaktes wurde Professor Dr. Richard Salm (67) nach 17-jähriger Tätigkeit als Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am RKK Klinikum verabschiedet. Gleichzeitig wurde der zuletzt am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden tätige neue Chefarzt PD Dr. Stephan Kersting (40) vorgestellt. Professor Salm wird im Bruder-Klaus-Krankenhaus in Waldkirch an 2 bis 3 Tagen pro Woche einen aktiven Beitrag dazu leisten, dass die aufgebaute Portalfunktion des Waldkircher Hauses und die wohnortnahe Versorgung der Patienten im Elztal auch langfristig erhalten werden kann.

In Ihrer Begrüßung würdigte Schwester Birgitta Stritt, Vorsitzende des Aufsichtsrates der RKK gGmbH Professor Salm als „Werkzeug Gottes“, der mit großer Bescheidenheit seine Berufung lebte und sich in vorbildlicher Art und Weise um seine Patienten kümmerte. Zu den von RKK Klinikum-Geschäftsführer Helmut Schillinger begrüßten Ehrengästen zählten Professor Dr. Dr. h.c. J. R. Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Freiburg und Professor Dr. Hans-Detlev Saeger, ehemaliger Direktor der Klinik und Poliklinik für Viszeral-,Thorax- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. Beide ließen es sich nicht nehmen mit Redebeiträgen die Verabschiedung von Professor Salm und die Einführung von PD Dr. Kersting zu begleiten.

Prof-Dr-Richhard-Salm-PD-Dr.-Stephan-Kersting-Helmut-Schillinger-web
In seiner Laudatio bedankte sich Schillinger bei Professor Dr. Richard Salm für insgesamt 30 Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit, davon 13 Jahre an Universitätsklinikum in Freiburg und 17 Jahre im RKK Klinikum: „Sie haben die Chirurgie des RKK Klinikums geprägt und diese mit höchstem persönlichen Einsatz und strategischen Weitblick weiterentwickelt, ihr Profil gegeben. Dafür sind wir Ihnen zu allerhöchstem Dank, größtem Respekt und großer Anerkennung verpflichtet“. Im Namen der Ärzteschaft bedankte sich Professor Dr. Johannes Forster, Ärztlicher Direktor des St. Josefskrankenhauses für das kollegiale Miteinander und die erfolgreiche Zusammenarbeit. Sichtlich gerührt bedankte sich Professor Salm für die Würdigungen und zeigte sich überzeugt, dass mit PD Dr. Stephan Kersting der ideale Nachfolger gefunden wurde und der christliche Auftrag für die Kranken in seiner Verantwortung auch in Zukunft im Vordergrund des Handelns stehen wird.

Privatdozent-Dr-Stephan-Kersting_Quelle-RKK-Klinikum-webNach den in den Redebeiträgen zum Ausdruck gebrachten Glückwünschen betonte PD Dr. Stephan Kersting, dass es für ihn eine besondere Ehre ist, an die alte Wirkungsstätte seines Vaters, langjähriger Chefarzt der chirurgischen Abteilung des Loretto-Krankenhauses, zurückzukehren. Die Bedingungen am St. Josefskrankenhaus seien ideal, um Patienten bei ihrer Behandlung ein optimales Therapieergebnis zu ermöglichen.

Vor der Übernahme der Chefarztverantwortung für die Klinik für Allgemein- Viszeral und Gefäßchirurgie war Dr. Kersting als Erster Oberarzt am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden tätig, wo er neben der Facharztausbildung und der Habilitation einen berufsbegleitenden Masterstudiengang Health Care Management abgeschlossen hat. Zuvor war Dr. Kersting im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes am Diabetes Research Institute, Miami, FL, USA und als Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden tätig. Das Medizinstudium absolvierte Dr. Kersting an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo er auch promovierte

Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Beitrag: "Lungenentzündung – die unterschätzte Gefahr"
Beitrag: Spezialisierung der Inneren Medizin im RKK Klinikum
Beitrag: Hilfe ohne Umwege - Die chirurgische Ambulanz am St. Josefskrankenhaus
Beitrag: 500. „Bobbele“ im St. Josefskrankenhaus zur Welt gekommen
Beitrag: Erfolgreiche Therapie bei Beschwerden am Kreuz-Darmbein-Gelenk
Beitrag: Erstes „Bobbele“ auf der Station St. Elisabeth geboren
Beitrag: Regionalverbund kirchlicher Krankenhäuser mit neuem Namen
Beitrag: Ergänzungsneubau im St. Josefskrankenhaus
Beitrag: Moderne Diagnose- und Therapieverfahren im RkK
Beitrag: Moderne Wirbelsäulentherapie
Beitrag: Hilfe bei Fuß- oder Schulterschmerzen
Beitrag: Unterstützung für kranke Kinder und ihre Familien
Eintrag: Willkommen im RKK Klinikum in Freiburg und Waldkirch
Verzeichnisse: Gesundheitsversorgung im Markgräflerland

Externe Links zum Thema:
www.rkk-klinikum.de

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bildnachweis (nach Reihenfolge): (1-2) © RKK Klinikum
Mittwoch, den 29. Januar 2014 um 14:56 Uhr | Dirk Ruppenthal
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
Banner Buchhandlung Beidek Müllheim
Banner Stadtwerke MüllheimStaufen
 
 
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de