Headpic Service markgraefler.de

markgraefler.de ist offiziell gestartet!

„Von Markgräflern für das Markgräflerland“ – unter diesem Motto fiel gestern Abend der offizielle Startschuss für www.markgraefler.de. Über 60 geladene Gäste – darunter Bürgermeister, Gemeinderäte, Vereinsvorsitzende und Vertreter der Presse - kamen am gestrigen Dienstag in den historischen Weinkeller des Markgräfler Museum Müllheim, um bei der offiziellen Eröffnung des Portals dabei zu sein.

Boris Beerman begrüßt die GästeNach der Begrüßung durch Boris Beermann, Geschäftsführer der Markgräfler Verlag GmbH, welche das Regioportal betreibt, präsentierte Dirk Dölker, ebenfalls Geschäftsführer beim Verlag, dem interessierten Publikum die Funktionen und Inhalte von markgraefler.de. Zudem erläuterte Dölker die Philosophie, die hinter dem Online-Portal steht.

markgraefler.de soll vor allem eines: Das Regionalbewusstsein stärken und ein Treffpunkt für Einheimische und Touristen sein. Deshalb berichtet das Portal aus unterschiedlichen Perspektiven über das Markgräflerland. Von Restaurant- und Einkaufstipps über Porträts der schönsten Ausflugsziele und Wanderrouten bis hin zu Hintergründen zu Geschichte und Tradition bietet das Portal eine Fülle von Informationen. „Derzeit enthält die Seite knapp 200 redaktionelle Beiträge, eine Fotogalerie mit mehreren Untergalerien, ein Adressverzeichnis und einen Veranstaltungskalender mit jeweils 3.000 Einträgen. Und das ist erst der Anfang.“, erklärte Dölker, der bereits 2005 die Idee für markgraefler.de ausgearbeitet und fünf Jahre danach gemeinsam mit Boris Beermann die Markgräfler Verlag GmbH gegründet hat.

Ein Knotenpunkt für die Region

Dirk Dölker präsentiert das PortalDas neue Regioportal will bereits vorhandene Websites über das Markgräflerland nicht verdrängen sondern Neues mit Bestehendem verbinden. Neben dem selbst erstellten Informationsangebot, das das Team von markgraefler.de stetig erweitert und bald um ausführlichere Berichte über die Kommunen ergänzen wird, verweist markgraefler.de deshalb auch auf andere Websites. Professionelle Angebote wie die Tourismusinformationen der Städte und Gemeinden aber auch unbekannte Schätze, die in den Wirren des Internets schwer zu finden sind und mit viel Liebe über die Markgräfler und ihre Heimat berichten, erhalten auf dem Portal ihre wohlverdiente Aufmerksamkeit. „Wir wollen ein Knotenpunkt für die Region sein, der auf Einzelinformationen verweist und so den bisherigen Flickenteppich an Informationen kompakt und bedienerfreundlich zu einer Einheit zusammenfügt“, erklärte Dirk Dölker. Dass dieses Konzept erfolgreich ist, davon ist das Team vom Markgräfler Verlag überzeugt. Erste Testläufe der Seite zeigen, dass die Verweildauer der Besucher des Portals im Durchschnitt bei sechs Minuten liegt. Und sie kommen wieder. Über 50 Prozent der User, die auf markgraefler.de stoßen, suchen die Seite noch mal auf. Ein ungewöhnlich positives Ergebnis – noch dazu für ein neues Portal, das im Testlauf nicht beworben wurde und somit lediglich durch eine Google-Suche erreicht werden konnte. In weniger als einem Monat zählte markgraefler.de bereits über tausend eindeutige Besucher mit insgesamt über 10.000 Seitenaufrufen aus der gesamten Bundesrepublik aber auch aus der Schweiz und Frankreich.

Vielfältige Funktionen

Das Publikum lauscht aufmerksam der PräsentationDas Webportal soll sich kontinuierlich entwickeln. Künftig wird es ein Vereinsverzeichnis ermöglichen, mit wenigen Klicks eine Übersicht der Vereine vor der Haustür zu gewinnen. Für die Vereine erfolgt der Eintrag kostenlos. Fest eingeplant sind zudem Rabatt-Coupons zum Download, die dazu anregen, etwa Restaurant-Neuentdeckungen zu wagen. Über eine Adressdatenbank mit intelligenter Suchmaske werden Hotels und Unternehmen kinderleicht zu finden sein. „Wir arbeiten jetzt schon unermüdlich an den neuen Features. Bald schon wird eine überarbeitete Version des Veranstaltungskalenders online gehen. Momentan haben wir einen Standardkalender, dessen Funktionen uns noch nicht zufrieden stellen. Der Neue soll es dem User ermöglichen, schnell und unkompliziert wichtige Veranstaltungen selbständig einzutragen. Außerdem arbeiten wir an einer praktischen Buchungsfunktion für Veranstaltungen. Wo möglich, sollen Nutzer Eintrittskarten zu Veranstaltungen direkt über den Kalender bestellen können. Zudem wird alles mit Smartphones kompatibel sein, sodass man auch unterwegs über das vielfältige Kultur- und Freizeitprogramm im Markgräflerland informiert ist“ erläuterte Dirk Dölker.

Partner aller regionalen Akteure

Beifall für den Vortrag von Dirk DölkerZudem wies Dölker in seiner Präsentation darauf hin, dass die Website sich als Partner aller regionalen Akteure verstehe. Sie alle sollen die Möglichkeit haben, hier über ihre Aktivitäten für die Region zu berichten. Denn mitmachen könne bei markgraefler.de jedermann – ob durch Fotografien oder Texte, die sich das Markgräflerland und seine Bewohner zum Thema machen. „Wir laden alle Nutzer ein, an dieser Plattform aktiv mitzuwirken. Denn die besten Tipps, Neuigkeiten und Geschichten rund um die Region kennen die Markgräfler selbst “, so Dölker. „Kultur und Tradition sind im Markgräflerland kein Widerspruch zu Modernität und Zukunftsgewandtheit. Das ist es, was unsere Region ausmacht und was wir weiterhin fördern wollen: Gelebte Vielfalt und großes Potential“, betonte Dölker weiter.

Ein starker Partner für das Portal

Patrick Glünkin von der Sparkasse Markgräflerland spricht das Grußwort des PortalpartnersEinen passenden Partner auf dem Weg zu diesem Ziel hat der junge Verlag in der Sparkasse Markgräflerland gefunden. Denn auch die Sparkasse engagiert sich dafür, dass es in der Region voran geht. Tradition, Kunst und Kultur unterstützt sie dabei ebenso wie innovative Jugendprojekte und ideenreiches Unternehmertum. Denn alle Markgräfler prägen die Region gemeinsam und wollen sie gemeinsam voran bringen. Eine Überzeugung, die die Sparkasse Markgräflerland und markgraefler.de verbindet und mit viel Tatendrang in die Zukunft blicken lässt. Dies hob auch Patrick Glünkin, Vorstandsmitglied der Sparkasse Markgräflerland, in seinem an die Präsentation anschließenden Grußwort hervor. Zudem zeigte er sich besonders begeistert von dem Erscheinungsbild der Website. Dank der vielen ansprechenden Bilder sei es ein Leichtes gewesen, die weiteren Entscheidungsträger bei der Sparkasse von einer Portalpartnerschaft zu überzeugen. Glünkin wünschte dem Portal einen erfolgreichen Start und betonte, dass er sich auf eine langfristige und partnerschaftliche Zusammenarbeit freue.

Im Anschluss an das Grußwort der Sparkasse waren dann die Gäste dazu eingeladen, gemeinsam mit dem markgraefler.de-Team den offiziellen Start des Portals zu feiern und in zwei eigens dafür aufgestellten Computer-Terminals im Angebot von markgraefler.de zu stöbern.

Ein Abend auf typisch Markgräfler Art

Markgräfler VersucherleBesonderen Anklang fand das Büfett mit Markgräfler Versucherle. Denn die Organisatoren der Veranstaltung legten besonderen Wert darauf, dass verschiedene regionale Anbieter mit ihren Produkten für einen typischen Markgräfler Abend sorgen. So gab es unter anderem herzhafte selbstgemachte Gemüse-Wähe und würzige Brotaufstriche, Obstsäften aus eigener Produktion, Scharwaihe und Speckgugelhupf und selbstverständlich Markgräfler Weine. Musikalisch wurde der Abend von den Musikern Karl David und Martin Lutz mit ihren Alemannischen Songs begleitet.
Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Beitrag: Unsere Portalpartner - Sparkasse Markgräflerland
Eintrag: Willkommen bei der Sparkasse Markgräflerland
Eintrag: Willkommen im Markgräfler Museum Müllheim
Fotogalerie: markgraefler.de - offizieller Start

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bildnachweis (nach Reihenfolge): (1-6) © Dominik Niemand - markgraefler.de
Mittwoch, den 20. April 2011 um 16:46 Uhr | Dirk Ruppenthal
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
Banner Buchhandlung Beidek Müllheim
Banner Ökoportal
 
 

Mit freundlicher Unterstützung unserer Portalpartner:
Sparkasse Markgräflerland
Fürstenberg Brauerei
AleMannenEnergie
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de