Headpic Service markgraefler.de

„Breitnau calling" - Kabarettabend mit Martin Wangler in der Hügelheimer Festhalle

Im Rahmen des „Treffpunkts Hügelheim“ gibt es am Samstag, 29. November 2014 um 20.00 Uhr in der Festhalle Hügelheim wieder einen Kabarettabend der besonderen Art: „Breitnau calling“ mit Martin Wangler.

Martin-Wangler-mit-Pferd-webDer in Breitnau im Schwarzwald geborene Schauspieler und Kabarettist Martin Wangler alias „Fidelius Waldvogel“ ist Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2009. Seit 2007 ist er als Gestütsbesitzer und Stammtischbruder Bernd Clemens bei den FALLERS im SWR zu sehen. Da er selbst gerne reitet, freut sich Martin Wangler am meisten, wenn es zu Außendreh‘s auf den Pferdehof geht. Dann fühlt er sich wohl und wenn das Wetter mitspielt, bekommt er sogar ein bisschen Urlaubsgefühle. Aufgrund seiner tiefen Verbundenheit mit dem Schwarzwald hat sich Martin Wangler entschlossen, wieder zurück in heimische Gefilde zu ziehen. Wenn er gerade nicht auf der Bühne oder vor der Kamera steht, ist er ein begeisterter Familienvater und Musiker. Fit hält er sich mit Skifahren, Klettern und Reiten.

Martin Wangler hat von 1995-1998 seine Schauspielausbildung an der Universität „Mozarteum“ in Salzburg absolviert, hat bei zahlreichen Film und TV Produktionen mitgewirkt sowie am Stadttheater Ingolstadt und am Staatstheater Oldenburg gespielt. Darüber hinaus ist Martin Wangler auch Kabarettist mit eigenen Programmen, Sprecher beim SWR Hörfunk, Rollenspieler bei der Audi Akademie in Ingolstadt und Leiter des Kleinkunstfestivals Hochschwarzwald. In seinem Programm „Breitnau calling“ zeigt er, welche Blüten das bittere Gefühl „Heimweh“ treibt“.

2014-11-12_161949-webEin junger Mann zieht aus den ruhigen dunklen Wäldern des Schwarzwaldes hinaus in die bunte, weite Welt. Bald muss er erkennen, dass er seine vertraute Umgebung unglaublich vermisst, ihm fehlen seine Tiere, der strenge und herbe Geruch vom Saustallmist sowie der Geschmack von Blut & Leberwurst und von geräuchertem Speck. Er beginnt unter furchtbarem Heimweh zu leiden. In seiner Not baut sich der junge Mann in seinen vier Wänden seine Heimatidylle auf. Er versucht dort seine Heimat zu rekonstruieren, mit Fichtennadelduft aus der Spraydose, ewig grünen Weihnachtsbäumen, einheimischen Spezialitäten aus dem Großmarkt, aber die erhoffte Linderung bleibt aus. Im Gegenteil: Ein Trip durch die Hirnwindungen eines Schwarzwälder Dickschädels beginnt. Die Sehnsucht nach dem Schwarzwald wächst ins Unermessliche und löst seelische und körperliche Defekte aus. Auf gut Deutsch: Der arme Kerl dreht völlig am Rad.

Daraus entwickelt sich eine wild brausende Mischung aus Kabarett und Schauspiel, die durch musikalische Einlagen mit Akkordeon, Gitarre, Waschbrett und Brummtopf erst so richtig zu dampfen beginnt. Wer einen tiefen Blick in die Schwarzwälder Seele werfen und mit allen Sinnen seine Heimat suchen und lieben lernen will, entdeckt, dass „Breitnau“ überall ist und die Freuden und Nöten sich kaum von anderen Bundesbürgern unterscheiden.

Bereits ab 19 Uhr können es sich die Besucher am Samstag, 29. November in der Hügelheimer Festhalle gemütlich machen. Der Förderverein der Diakonischen Initiative bietet passend zur Aufführung regionale Schwarzwälder Spezialitäten an: belegte Bauernbrotschnitten mit hausmacher Leberwurst, Schwarzwurst, Schinkenwurst, Speckwürfeln, Schmalz oder Käse,  alles direkt vom regionalen Bauernhof und dazu natürlich auch den „Original Hügelheimer Apfelsaft von Moscht un mehr“ sowie Hügelheimer Weine und Sekte.

Der Reinerlös dieses Kabarett-Treffpunkts mit Martin Wangler ist für den Förderverein der Diakonischen Initiative „unBehindert miteinander leben“ in Hügelheim e. V. bestimmt, der mit diesen Geldern die Freizeit- und Begegnungsarbeit der Diakonischen Initiative in Hügelheim unterstützt.

Für ältere bzw. gehbehinderte Bürger aus Hügelheim wird ein kostenloser Fahrdienst angeboten. Eine Anmeldung hierfür ist allerdings bis spätestens Mittwoch, 26. November 2014 erforderlich bei den unten genannten Anmeldestellen des Vorverkaufs.

Der Eintritt kostet an der Abendkasse € 14,00. Ab sofort gibt es im Vorverkauf bei der Ortsverwaltung Hügelheim (Rathaus Baslerstraße 15, Telefon 07631 / 22 39) und bei der D. I. (Pfarrschopf Hügelheim, Am Berg 1, Telefon 07631 / 6103) ermäßigte Karten jeweils zu € 12,00. Für Menschen mit Behinderung, Schüler und Studenten (jeweils nur mit entsprechendem Ausweis) kostet der ermäßigte Preis € 12.00 an der Abendkasse und € 10,00 im Vorverkauf.

Einlass in die Festhalle ist ab 19.00 Uhr, es gibt keine nummerierten Sitzplätze. Der Treffpunkt Hügelheim, die Evangelische Kirchengemeinde, die Ortsverwaltung Hügelheim sowie die Diakonische Initiative mit ihrem Förderverein laden alle Interessierten aus dem gesamten Markgräflerland ganz herzlich zu dem muskalischen Kabarettabend ein und freuen sich über zahlreichen Besuch.

Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Beitrag: Theater im Markgräflerland und in der Umgebung
Beitrag: Die Kunst- und Kulturregion Markgräflerland
Service: Markgräfler Veranstaltungskalender - Bühne & Kino

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bild(er) zur Verfügung gestellt von: Treffpunkt Hügelheim (Fotos: Martin Wangler)
Mittwoch, den 12. November 2014 um 16:28 Uhr | Stadt Müllheim
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
Banner Stadtwerke MüllheimStaufen
Banner Ökoportal
 
 

Mit freundlicher Unterstützung unserer Portalpartner:
Sparkasse Markgräflerland
Fürstenberg Brauerei
AleMannenEnergie
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de