Headpic Service markgraefler.de

„Singende Poeten“ melden sich zu Wort: Liedermacher und Songpoeten gastieren in Staufen

Am Dienstag, 10. Oktober 2017 präsentieren, mit freundlicher Unterstützung der Stadt Staufen, drei Liedermacher einen ganz besonderen Abend. Als „singende Poeten“ werden sie sich mit ihren Liedern und Texten im historischen Spiegelzelt zu Wort melden. Der Staufener Liedermacher Wolfgang Gerbig, alias WoGer, hat dazu zwei Kollegen seiner Zunft eingeladen.

Presse-Jan-Degenhardt-webJan Degenhardt, Sohn des verstorbenen Hamburger Liedermachers und Rechtsanwalts Franz-Josef Degenhardt wird zusammen mit zwei Musikern Lieder von seiner aktuellen CD „In sha´a lla“ präsentieren. Es sind sozialkritische Balladen, Milieustudien, Zeittypisches und Liebesgeschichten. Ganz im Stile der Degenhardtschen Schule versucht Sohn Jan die Zeit mit ihrer Spezifik und mit ihren Lebensläufen in Lieder zu fassen. Jan Degenhardt gastierte bereits 2016 bei der Zelt-Lieder-Nacht in Müllheim und hat dort sein Publikum mit seinen ausdrucksstarken Songs begeistert.

Presse-Christoph_Calim_Reicho-webDer Wiener Schriftsteller und Songpoet Christoph Reicho, alias „CALIM“, wird aus seinem Debutroman „Schlaraffenland“ lesen und eigens dazu geschriebene Lieder spielen und singen. Eine ausdrucksstarke Performance zwischen Lyrik und Poesie. Der Roman beschreibt die unterschiedlichen Biographien dreier Kinder in ihren jeweiligen Lebenswelten. CALIM gilt in Österreich als begabter Nachwuchskünstler und wagt auch in Staufen erste Schritte auf einer ausländischen Bühne.

Pressefoto-Woger-2017-webWolfgang Gerbig gilt im Markgräflerland als etablierter Liedermacher. Mit über 40 Konzerten in den letzten 2 Jahren und mit der Organisation und Moderation der Zelt-Lieder-Nacht in Müllheim hat er sich hier in der Region einen Namen erarbeitet. Er wird auch mit seinem neuen Song „Singender Poet“, der ihm u.a. die Idee zu einer neuen Veranstaltungsreihe gab,  aktuelle Lieder aus seinem Programm „Wie ein neues Lied in Trouba Dur“ vorstellen. Begleitet wird er von seinem Freiburger Musikerfreund Martin Krüger an Klavier, Mundharmonika und Gesang. WoGer eröffnet die Veranstaltungsreihe „Singende Poeten“ in Staufen. Weitere Konzerte unter diesem Titel sind geplant. Er will dazu jeweils zwei unterschiedliche sowohl regionale als auch überregionale Gäste einladen. Interessierte Veranstalter aus der Region können sich gerne bei ihm unter www.woger.eu  /Kontakt melden.

„Singende Poeten“ beginnt am Dienstag, 10. Oktober um 20 Uhr. Einlass ist bereits um 19.00 Uhr ins historische Spiegelzelt in Staufen. Für Bewirtung im Zelt ist gesorgt. Karten kosten an der Abendkasse 20,-Euro und im Vorverkauf 15,- Euro und können hier direkt über www.reservix.de erworben werden.

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bild(er) zur Verfügung gestellt von: WoGer -Wolfgang Gerbig
Donnerstag, den 05. Oktober 2017 um 11:26 Uhr | Dirk Ruppenthal Diese Seite empfehlen Zum Seitenanfang zurck
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de

Buchtipp jetzt bestellen!

markgraefler.de
Anzeigen
Banner Reservix Tickets bestellen
 
 

Mit freundlicher Unterstützung unserer Portalpartner:
Sparkasse Markgräflerland
Fürstenberg Brauerei
AleMannenEnergie
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de