Headpic Service markgraefler.de

Eine Markgräflerin bei der Frauen-WM 2011

Vielleicht hat sich der ein oder andere Markgräfler beim schauen der Frauen-Fußball-WM 2011 gedacht: „Die kenn ich doch“. Ja, richtig! Melanie Behringer wurde im Markgräflerland geboren und spielt in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft.

markgraefler.de - Melanie Behringer, die Markgräflerin bei der Frauen-Fußball-WM 2011Beim Eröffnungsspiel gegen Kanada gewannen die deutschen Frauen mit einem 2:1. Behringer, die am 28. Januar 2005 ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft gab, spielte hervorragend. Doch nicht nur spielerisch machte die Mittelfeldspielerin in dieser Begegnung auf sich aufmerksam. Denn als die derzeit leider etwas unglücklich spielende Grand Dame des deutschen Frauenfußballs, Birgit Prinz, ausgewechselt wurde und Behringer die Kapitänsbinde übergab, schnallte sie diese fälschlicher Weise an den rechten Arm. Ein Bekannter machte sie nach dem Spiel darauf aufmerksam, dass diese auf die linke Seite gehört.

Weit weniger amüsant verlief für Behringer das Spiel gegen Nigeria, das die Deutschen knapp mit 1:0 gewannen. Denn bis zu ihrer verletzungsbedingten Auswechslung war sie eine der besten Deutschen in dem Turnier. In einem Zeit-Online-Interview äußerte sich Behringer wie folgt dazu:„Ich hatte auch das Gefühl, dass ich richtig gut im Spiel bin und ich der Mannschaft hätte helfen können. Dass ich dann raus musste, tat mir natürlich sehr Leid, für die Mannschaft und für mich. Ich bin ja eigentlich nicht so schmerzempfindlich. Aber das tat dann doch weh, es hat sogar geknackst.“

Das letzte WM-Vorrundenspiel gegen Frankreich (4:2) fiel Melanie Behringer wegen einer Bänderdehnung aus.

markgraefler.de - Melanie Behringer, die Markgräflerin bei der Frauen-Fußball-WM 2011Der Frauen-Fußball hat durch die Weltmeisterschaft in Deutschland an Popularität gewonnen.
Zehntausende schauen im Stadion zu und bis zu 16 Millionen Zuschauer verfolgen die Spiele gespannt im Fernsehen. Der Zeit-Online sagt Behringer: „Für uns war das riesig und ungewohnt. Ich habe noch nie vor so einer Kulisse gespielt. Es ist einfach schön, dass die Zuschauer nur unseretwegen kommen. Auch zu einem kurzfristig einberaumten öffentlichen Training kommen einfach mal 2.000 Leute. Das haben wir noch nie erlebt und genießen es deswegen.“

Wir wünschen der deutschen Nationalmannschaft weiterhin viel Erfolg und hoffen dass wir Melanie Behringer bald wieder in Aktion sehen dürfen. Laut Welt-Online ist sie für das morgige Spiel gegen Japan (20.45 Uhr) wieder einsatzfähig. Ob Behringer allerdings ihre Position im linken Mittelfeld von Anfang an besetzen wird, ist noch offen. Denn ihre direkte Konkurrentin Fatmire Bajramaj hat sie im Spiel gegen Frankreich gut vertreten.
Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Die Region / Persönlichkeiten / Markgräfler Persönlichkeiten / Melanie Behringer

Externe Links zum Thema:
www.de.fifa.com
www.zeit.de
www.framba.de
Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bildnachweis (nach Reihenfolge): (1-2) © Framba.de - Die Frauenfußballfibel
Freitag, den 08. Juli 2011 um 08:42 Uhr | Tatjana Karch
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
Banner Buchhandlung Beidek Müllheim
Banner Stadtwerke MüllheimStaufen
 
 
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de