Headpic Service markgraefler.de

Hommage à Ferenc Liszt zum 200. Geburtstag

Happy birthday Ferenc Liszt! Am 15. und 23. Oktober gibt es exklusiv und einmalig in Badenweiler sowie in Müllheim ein Orgelkonzert zu Ehren des großen ungarischen Musikvirtuosen: Gespielt werden die größten und berühmtesten Orgelwerke des virtuosen Komponisten und Klaviergenies sowie weitere bedeutende Orgelmusik von der ungarischen Konzertorganistin und Kantorin im Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald Beata Veres-Nonnenmacher.

Beata Veres-Nonnenmacher an der OrgelBeata Veres-Nonnenmacher ist in Budapest/Ungarn geboren. Nach Studien am Konservatorium Béla Bartók, der Musikakademie Ferenc Liszt in Budapest und an der Musikhochschule Freiburg mit dem Hauptfach Orgel bei Prof. Zsigmond Szathmary absolvierte sie 1990 ihr Musiklehrerdiplom. Anschliessend meisterte sie die künstlerische Reifeprüfung in den Fächern Orgel-Konzertfach und Dirigieren-Kapellmeister. Mit der Teilnahme an internationalen Orgelmeisterkursen u.a. bei Xavier Darasse, Toulouse; Guy Bovet, Genf; Daniel Roth, Marie-Claire Alain, Paris verfeinerte Veres-Nonnenmacher ihr organistisches Können. 1988 gewann sie den Sonderpreis beim „Franz Liszt-Orgelwettbewerb“ in Budapest. Vielfach war sie als Chorleiterin bei Chören aller Gesangsformationen tätig und gab Konzerte an Orgel, Cembalo und Hammerklavier. Zudem war sie als Kammermusikpartnerin im In- und Ausland unterwegs. Ebenso machte Veres-Nonnenmacher einige Rundfunkaufnahmen beim ungarischen Rundfunk. Seit 1993 ist die Künstlerin Chorleiterin der Johann-Walter-Kantorei an der Lutherkirche in· Freiburg und seit September 2006 mit vielseitigen Schwerpunkten im Doppelkantorat der beiden evangelischen Kirchengemeinden Müllheim und Badenweiler sowie in der Leitung von Kinderchören tätig. Im Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald unterrichtet sie als Orgeldozentin im Rahmen der kirchenmusikalischen D- und C-Ausbildung.


Orgel-Doppelkonzert

Das Plakat zu den Liszt-Orgelkonzerten in Müllheim und BadenweilerAus dem Programm, verteilt auf zwei Konzertabende: Fantasie und Fuge über den Choral Ad nos, ad salutarem undam (über ein Motiv aus der Oper „Le Prophète“ von Meyerbeer), Präludium und Fuge über den Namen BACH, Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen (nach einer Kantate Bachs), sowie weitere Kirchenwerke und Bearbeitungen aus der mittleren und späten Schaffensperiode des Komponisten.

Samstag, 15.10., 20:15 Uhr:  Pauluskirche Badenweiler, Orgelkonzert I

Sonntag, 23.10., 20:00 Uhr: Stadtkirche Müllheim, Orgelkonzert II

Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.
Kircheneinlass ist jeweils um 19:30 Uhr.


Externe Links zum Thema:
www.muellheim.de
www.badenweiler.de

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz.
Bildnachweis (nach Reihenfolge): (1-2) © Stadt Müllheim
Donnerstag, den 13. Oktober 2011 um 10:35 Uhr | Stadt Müllheim
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
Banner Ökoportal
markgraefler.de
 
 
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de