Headpic Service markgraefler.de

„Himmlische Plätze in Südbaden“ - Fotoausstellung im Markgräfler Museum Müllheim und im Stadthaus Neuenburg

Das Buch „Himmlische Plätze in Südbaden“ des Kulturverlags ART + WEISE zeigt außergewöhnliche Plätze, außergewöhnliche Autoren und kunstvolle Fotos. Nun findet vom 29. November 2013 bis 12. Januar 2014 eine gemeinsame Fotoausstellung im Markgräfler Museum Müllheim und im Stadthaus Neuenburg statt. Die Eröffnung in Müllheim ist am 29. November 2013, 19 Uhr mit: Objektkünstler Jürgen Brodwolf, Schriftstellerin Susanne Fritz, Mundartdichter Markus Manfred Jung - Musik: Matthias Stich (Saxophon). Am 30. November 2013, 19 Uhr wird dann die Ausstellung in Neuenburg eröffnet. Hier sind dabei: Schauspieler Wolfgang Hepp, Geschichtenerzähler Martin Schley, „Lottofee“, Geschäftsführerin der Lotto GmbH BW und ehemalige Staatssekretärin Marion Caspers-Merk - Musik: Tilo Wachter (Hang – steel drum).

Der Kulturverlag ART + WEISE, bekannt für seine Kulturführer (Freiburg, Kaiserstuhl, Markgräflerland, Hochrhein) wird zehn Jahre alt. Ein Anlass, um mit diesem schönen Buchprojekt den Einheimischen und auch den Gästen, die unsere Region bereisen, die „etwas anderen Landschaftsjuwelen“ aus Südbaden zu verraten. Es sind bekannte, weniger oder überhaupt nicht bekannte Orte, die über einen nachfühlbaren außergewöhnlichen Charme verfügen. Die leidenschaftliche Hingabe für den einen oder anderen himmlischen Platz soll “ansteckend“ wirken.

Manfred-Grohe-Blauen-Eiger-Mnch-Jungfrau
Und wenn die Leserinnen und Leser beim Durchblättern des Buches den Eindruck gewinnen, dass auch sie über einen solchen „himmlischen Platz“ verfügen, so werden sie die Palette der 107 abgebildeten Plätze in ihren Gedanken noch erweitern. Es werden viele Menschen, die hier leben oder gerne hier ihre Ferien verbringen und sich der paradiesischen Zustände bewusst sind, ihren Lieblingsort zum „himmlischen Platz“ erklären. Und sie werden unsere schöne Region noch mehr zu schätzen wissen.

Leser mitnehmen, auf eine etwas andere, sehr persönliche Reise durch unsere Region


Das Buch wird den Leser mitnehmen, auf eine etwas andere, sehr persönliche Reise durch unsere Region: Berühmte und weniger prominente Zeitgenossen - verdiente Kulturträger- und -Vermittler allesamt - verraten ihre Lieblingsplätze. Es ist eine sehr persönliche Reise berühmter und weniger prominenter Zeitgenossen - verdiente Kulturträger- und -vermittler allesamt - durch unsere Region zwischen Bühl und Bodensee. Eine Reise, die fasziniert und die die (meist) paradiesischen Zustände hierzulande auf intime Weise erklärt mit dem Fazit: Im Himmel kann´s nicht schöner sein.

Sabine-Bieg-Schloss-Buergeln-hdr
Über die bezaubernden Landschaften Ortenau, Breisgau, Kaiserstuhl, Markgräflerland, Hochrhein haben u.a. diese Autoren geschrieben: Rüdiger Safranski (Philosoph und Schriftsteller), Wolfram Siebeck (Verfasser von Kochbüchern und unzähligen Kolumnen), Martin Heuberger (Bundestrainer der Deutschen Handballnationalmannschaft), Gudrun Heute-Bluhm (Oberbürgermeisterin Lörrach), Georg Thoma (Skifahrer und Olympiasieger), Linda Treiber (Galeristin), Jürgen Brodwolf (Künstler), Jess Jochimsen (Kabarettist, Autor), Florian Schroeder (Kabarettist), Roland Mack (Unternehmer), Alexander Bonde (Landesminister), Douce Steiner (Sterneköchin), Robert Zollitsch (Erzbischof), Karl-Heinz Ott (Schriftsteller), Walter Scheel (Bundespräsident a.D.), Hubert Burda (Kunsthistoriker und Verleger), Annette Pehnt (Schriftstellerin), Ursula Cantieni (Schauspielerin), Rosemarie Bronikowski (Schriftstellerin), Wolfgang Hepp (Schauspieler), Dieter Salomon (OB Freiburg), Barbara Schäfer (Regierungspräsidentin), Max Markgraf von Baden, Ursula Sladek (ausgezeichnete Stromrebellin), Max Mutzke (Sänger), Jan Peter Tripp (Maler), Franz Gutmann (Bildhauer), Thomas Kitzinger (Maler), Manfred Hammes (Schriftsteller), Fritz Keller (Winzer, SC-Präsident) und viele mehr.

Vielfältige und sehr individuelle Interpretationen vom „Himmlischen Ort“


„Himmlisch“ ist dabei zuweilen wörtlich zu nehmen, sind doch einige der hier vorgestellten Plätze dem Himmel näher – wie das Freiburger Münster, natürlich (auch) der Lieblingsort des Erzbischofs Zollitsch und das Haus auf dem Stohren, wo der Bildhauer Franz Gutmann hoch über dem Rheintal lebt und arbeitet. Andere sind einfach nur inspirativ, wie der Schönberg, zu dessen Füßen die Schriftsteller Karl-Heinz Ott und Theresia Walser leben. Der berühmte Maler Jan Peter Tripp beschreibt einen "Platz für alle Sinne", sein Lieblingsrestaurant im Kinzigtal, die Sterne-Gastronomin Douce Steiner einen Platz kulinarischer Anregung.

Erich-Spiegelhalter-Belchen-Burg-Staufen
Ein "himmlischer Platz" kann ein Ort melancholischer Rückschau und Besinnung sein, wie für den Kultur-Aktivisten Rolf Lauer, ein "Ort der reinen Erinnerung" wie für den Offenburger Autor Karlheinz Kluge oder ein Ort künstlerischer Entwicklung, von dem der Jazz-Kontrabassist Dieter Ilg erzählt. Medien-Regent Hubert Burda beschreibt gleich einen ganzen Landstrich, der wegweisend für sein Leben wurde. Edward Tarr, ein Meister der Barock-Trompete, liefert die wohl eigenwilligste Interpretation:  Sein "himmlischer Ort" ist ein Lebenszustand - seine glückliche Ehe und die gemeinsam gegangenen Wege am Oberrhein.

Eine der schönsten und innovativsten Landschaften Deutschlands auf unausgetretenen Pfaden erkunden


Zugezogene und Gäste wird dieses Buch anregen, eine der schönsten und innovativsten Landschaften Deutschlands auf unausgetretenen Pfaden zu erkunden. Gewiss gibt es aber auch für "Alteingesessenen" noch viele „Landschaftsjuwelen" zu entdecken: Orte allesamt, die über einen außergewöhnlichen Charme verfügen, vermittelt über einfühlsame Texte - derer, die sie lieben und Fotos derer, die ihr Handwerk wirklich verstehen: Lichtbilder vom Feinsten, lyrisch verzaubernd, entrückend, aber auch scharf und präzise. Die kunstvollen Fotos stammen aus den Objektiven von exzellenten Fotografen wie zum Beispiel Robert Häusser, Jiri Kohout, Ralf Greiner, Thomas Kaiser, Erich Spiegelhalter, Klaus Polkowski, Tilmann Krieg, Dieter Conrads oder Rolf Frei.

Heinz-Seelbach-Nonnenmattweiher
Eines ist sicher: Dieses Buch könnte, gemessen an der Schönheit unserer Region, den möglichen Autoren und den vielfältigen Initiativen, die von hier ihren Ausgang nehmen , mehr als tausend Seiten haben. Die Auswahl ist so subjektiv wie vielfältig. Ein lebendiges Kaleidoskop!

Allgemeine Informationen zum Buch und den Ausstellungen


TITEL-Himmlische-PltzeHimmlische Plätze in Südbaden - Das Buch zum Schwärmen
232 Seiten, Großformat – etwa 30,5 x 22 cm, Fadenheftung

Kulturverlag ART + WEISE
ISBN 978-3-9811965-9-7

Preise: 39,50 € / 52,– CHF bis 31.12.2013 gilt ein Vorzugspreis (Subskription) – 34,50 € / 45,– CHF

Fotoausstellungen / Buchvorstellungen


Der Kulturverlag ART + WEISE wird einen Großteil dieser Plätze auch im Rahmen einer Fotoausstellung in großformatigen faszinierenden Bildern bis Ende 2014 in verschieden Orten in Südbaden zeigen. Eintritt frei. Repräsentativ stellen einige Autoren ihre Lieblingsplätze bei den Eröffnungen vor:

Gemeinsame Fotoausstellung im Markgräfler Museum Müllheim und Stadthaus Neuenburg - 29. Nov. 2013 bis 12. Jan. 2014


Eröffnung in Müllheim:
29. November 2013, um, 19 Uhr im Markgräfler Museum Müllheim, mit: Objektkünstler Jürgen Brodwolf, Schriftstellerin Susanne Fritz, Mundartdichter Markus Manfred Jung - Musik: Matthias Stich (Saxophon)

Thomas-Coch-ehrenstetter-oelbergkapelle-und-markgraeflerland
Eröffnung in Neuenburg: 30. November 2013, um 19 Uhr im Stadthaus Neuenburg, mit: Schauspieler Wolfgang Hepp, Geschichtenerzähler Martin Schley, „Lottofee“, Geschäftsführerin der Lotto GmbH BW und ehemalige Staatssekretärin Marion Caspers-Merk - Musik: Tilo Wachter (Hang – steel drum)

Weitere Informationen - auch zu den anderen Ausstellungen in Südbaden - auf der Website: www.kv-artundweise.de
Mehr zum Thema auf markgraefler.de:
Beitrag: Das Markgräflerland - "Paradiesgärtlein" im sonnigen Südwesten
Beitrag: Die Landschaft und Natur des Markgräflerlandes
Eintrag: Willkommen im Markgräfler Museum Müllheim
Fotogalerien: Impressionen aus dem Markgräflerland

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberschutzgesetz. Bildnachweis (nach Reihenfolge): (1) © Manfred Grohe, (2) © Sabine Bieg, (3) © Erich Spiegelhalter, (4) © Heinz Seelbach, (5) © Manfred Grohe, (6) © Thomas Coch
Donnerstag, den 21. November 2013 um 11:58 Uhr | Dirk Ruppenthal
kat color

Suche

Teaser Markgräfler Fotogalerien
Teaser Mitmachen bei www.markgraefler.de
Anzeigen
Banner Ökoportal
Banner Stadtwerke MüllheimStaufen
 
 
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de