Headpic Veranstaltungen im Markgräflerland
kat color
Juli 2020 August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Veranstaltungskalender für das Markgräflerland
Wochenansicht
Wochenansicht
Tagesansicht
Tagesansicht
Rubrikenansicht
Rubrikenansicht
Veranstaltung: 'Weil am Rhein - Kurse Bildende Kunst des Kant-Gymnasiums stellen aus + kurze Lesung "Das Windspiel"' Print
  Vorträge/Lesungen
Datum: Donnerstag, 21 Februar, 2013 - 17:00
Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Weil am Rhein

Am Donnerstag, 21. Februar 2013 findet um 17.00 Uhr eine Ausstellungseröffnung in der Stadtbibliothek statt: Die Neigungskurse Bildende Kunst des Kant-Gymnasiums stellen aus, inklusive kurze Lesung von Kim und Lara Stapelfeldt aus ihrem Fantasy-Roman: "Das Windspiel". Der Neigungskurs Bildende Kunst der Kursstufe 2 des Kant-Gymnasiums stellt im Jubiläumsjahr anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Schule Arbeiten aus, die im Unterricht und in der außerschulischen Betätigung der Schülerinnen und Schüler entstanden sind. Dass sich der Neigungskurs Bildende Kunst am Kant-Gymnasium Weil am Rhein großer Beliebtheit erfreut, beweist die große Anzahl von Schülerinnen und Schülern, die dieses Fach in der Oberstufe wählen. Die kunstgeschichtliche Auseinandersetzung mit Werken der Surrealisten, insbesondere mit denen des Malers Max Ernst, der Plastikerin Louise Bourgeois und der Architekten Palladio und Tadao Ando wird ergänzt durch die eigene praktische Arbeit in den Bereichen Malerei, Grafik und Plastik. Die vielfältigen Ergebnisse kreativen Schaffens der Schüler sollen Zeugnis geben, von dem Bemühen der Jugendlichen, sich auf praktische Art mit der Kunst der Gegenwart und der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Die Vernissage wird von Schülern des Neigungskurses Musik musikalisch gestaltet. Die Ausstellung ist vom 22. Februar bis 08. März 2013 während den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Schwestern Kim (17) und Lara (15) Stapelfeldt aus Huttingen, beide Schülerinnen des Kant-Gymnasiums, stellen an diesem Abend außerdem ihren ersten, 2012 erschienenen Roman vor. Im Alter von sieben Jahren begannen die Schwestern bereits kleine handschriftliche Geschichten zu schreiben. Durch ihre gemeinsame Lieblingsstadt Paris kam ihnen die Idee für ihre Geschichte. Der Louvre hat es ihnen besonders angetan, wodurch die Gemälde dieser weltberühmten Galerie eine zentrale Rolle in der Geschichte spielen. Weitere Informationen zum Buch "Das Windspiel" Der 17-jährige Gregg stiehlt als Mutprobe aus einer Ausstellung ein altes Windspiel. Weil er fast entdeckt wurde, flieht er nach Paris. Durch Träume geplagt, landet er im Louvre. Eine geheimnisvolle Botschaft im Windspiel warnt ihn davor, es zu benutzen. Gregg lässt sich dennoch dazu verleiten und landet Sekunden später in einer fremden Welt. Dort trifft er auf allerlei wilde, böse, aber auch freundliche und hilfreiche Gestalten, die allesamt irgendwelchen Gemälden entstammen. Das Windspiel gerät in die Hände des bösen Mr. Caustic, der es zerstört, um endlich wieder Herrscher über sein Reich sein zu können. Gregg muss nun mit Hilfe seiner Gefährten zahlreiche Abenteuer überstehen, um ein neues Windspiel zu erschaffen und die alte Ordnung der Welten wieder herzustellen.


Agenda - Suche

 
 
 

Die Region - Städte und Gemeinden - Geschichte - Freizeit - Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten - Kultur - Theater - Museen - Veranstaltungen -
Stadt- & Weinfeste
- Konzerte & Festivals - Essen & Trinken - Gastronomie -
Einkaufen - Einzelhandel - Bio & Natur - Touristik - Branchen - Service

markgraefler.de nutzt das CMS Joomla! 1.5
Webdesign und Internetprogrammierung: art-box media werbeagentur, dirk dölker, 79379 müllheim, www.art-box-media.de